Schulobst

Seit dem 12.04.10 wird die Preinschule mit Schulobst aus dem EU- Schulobstprogramm beliefert. Der ausgewählte Lieferant Werkhof Service GmbH garantiert Obst und Gemüse aus biologischem Anbau.

Jeden Morgen bekommen die Kinder 100g Obst und Gemüse zur Frühstückszeit, da sich herausgestellt hat, dass beim täglichen Verzehr der größte positive Einfluss besteht. Die größeren Kinder teilen das gewaschene Obst und Gemüse selbst, die kleineren werden mit geschnittenen Portionen verwöhnt. Begleitend lernen die Kinder, abhängig von der Jahrgangsstufe, vieles über Obst, Gemüse, gesunde Ernährung und landwirtschaftlichen Anbau in ihrer Umgebung.

Am 14.04.10 um 9.50 Uhr war der offizielle Startschuss, verbunden mit einer kleinen Feier. Nach der Pause trafen wir uns vor dem Eingang zum Gebäude. Die Kinder der Preinschule sangen den Gemüse-Rap, den Bananenbrotsong und trugen Gedichte zum Thema vor. Als Gäste konnten wir Herrn MdB Friedrich Ostendorff und Herrn MdB Oliver Kaczmarek, Herrn Andreas Kray vom Schulverwaltungsamt, Herrn Rüdiger Weiß vom Schulausschuss, Herrn Ortvorsteher Martin Blom, Frau Lippmann und Frau Kortenbruck von den Landfrauen sowie viele interessierte Eltern begrüßen.

Nach der Feier nahmen die Kinder der Klassen die vorbereiteten Obstportionen in Empfang und gingen durch den von hochrangigen Politikern gehaltenen Schulbogen zurück in die Klasse, angeführt von als Obst und Gemüse verkleideten Mitschülern.

 

Für weitere Informationen:

www.schulobst.nrw.de

 

 

 
 
 

Aktualisiert: 06.01.2017

Seite drucken