Theater Götterspeise

Zur Einweihung der neuen Bühnen-Beleuchtungsanlage präsentierte der Förderverein am 12.04.2013 auf der Bühne der Preinschul-Tunhalle:

Götterspeises Wanderzirkus

Das Beste aus Monty Python’s Flying Circus

Es war ein voller Erfolg! 130 Personen besuchten die Vorstellung und hatten viel Spaß bei schwärzestem britischen Humor. Unsäglichen Albernheiten. Rasend komischen Begebenheiten. Toten Papageien. Albatrossen. 16-Tonnen-Gewichten. Fahrpläne. Schreckschrauben. Kaffee-Werbung. Und, und, und. Von 1969 bis 1974 war die britische Fernsehserie Monty Python’s Flying Circus wegweisend für Generationen von Comedians.

Und nun zu etwas völlig Anderem. Zur Theatergruppe Götterspeise.

Liebe zum Theater. Punker und Popper. Science Fiction. Lampenschirme. Talkshows. Humphrey Bogart. Theaterwettbewerbe. Frühstücks-Clubs. Seit 1981 hält die Theatergruppe Götterspeise den Thespiskarren am Laufen. Gegründet in den Jugendräumen Burg Lüdinghausen sind die Mitglieder mittlerweile zwar altersmäßig Seniorenzentren näher als Jugendzentren, doch auch 31 Jahre nach ihrer Gründung haben die Mitglieder der Gruppe nichts von ihrem Esprit, ihrer Leidenschaft für die Bühne und ihrer Experimentierfreudigkeit verloren. Mitglieder kamen und gingen, mit Karin Bökkerink und Friedhelm Wenning aber sind heute noch zwei der Gründungsmitglieder aktiv. Und geprobt wird auch heute noch im Jugendzentrum in Lüdinghausen – auch wenn die Mitglieder der Gruppe mittlerweile über ganz Westfalen verstreut leben.

Aktuell als Gepäck im Thespiskarren von Götterspeise mitrollend: die beste Sketche aus 45 Folgen Monty Python’s Flying Circus. Die Bühne der Preinschule verwandelt sich an diesem Abend rasend schnell in englische Landhäuser, Chefetagen, mittelalterliche Folterkeller, Tierhandlungen, Kohlenminen … Und wenn die letzten Lacher über einen der irrwitzigen Sketche noch nicht verklungen sind, heißt es schon wieder: Und jetzt zu etwas völlig Anderem.

Das aktuell siebenköpfige Ensemble von „Götterspeise“ bot einen Theaterabend voller Absurditäten, Blödsinn, hintersinnigem Humor und purem Spaß.

 

Den gesamten Erlös dieser Veranstaltung erhielt der Förderverein.

Wir danken der Theatergruppe Götterspeise!

Aktualisiert: 06.01.2017

Seite drucken